Förderung

Die Frage nach der Förderung von Weiterbildung wird oft gestellt. Allerdings sind die Richtlinien und Gesetze hierfür extrem komplex und können außerdem von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sein. Da eine umfassende Förderberatung an dieser Stelle nicht möglich ist, sei beispielhaft genannt:

Meister-Prämie Niedersachsen

Seit dem 14. Mai 2018 können Absolventen/innen mit einem Meisterabschluss im Handwerk eine Prämie in Höhe von 4.000 Euro im Kundenportal der NBank beantragen. Die Antragstellung erfolgt erstmals komplett elektronisch auf  https://kundenportal.nbank.de/irj/portal.

Die niedersächsische Meisterprämie für das Handwerk richtet sich an diejenigen, die ihre Meisterprüfung auf Grundlage der Handwerksordnung (HwO) ab dem 1. September 2017 abgelegt haben oder dies noch bis spätestens 31. Dezember 2019 tun werden. Maßgeblich ist dabei das Datum des Meisterprüfungszeugnisses, das eingereicht werden muss, um die Förderung zu beantragen. Weitere Voraussetzung: Wohnsitz oder Ort einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung seit mindestens sechs Monaten müssen in Niedersachsen liegen.

Alle Informationen finden zur Meisterprämie:

https://www.nbank.de/Privatpersonen/Ausbildung-Qualifikation/Meisterprämie-im-Handwerk/index.jsp

Meister-Extra Mecklenburg-Vorpommern

Die Programme des Landes Mecklenburg-Vorpommern „Meister-Extra” und die „Meisterprämie“ zielen darauf ab, den Fachkräftemangel durch entsprechende Förderung mittelfristig zu entspannen. Das „Meister-Extra“, mit dem das Land erfolgreiche Meisterabschlüsse mit finanziell würdigt, wurde mit Beginn des Jahres 2018 von 1.000 € auf 2.000 € angehoben. Bis zu 50 Absolventinnen und Absolventen erhalten ein „Meister-Extra“ in Höhe von 5.000 €, wenn sie als Beste oder Bester ihres Gewerkes bzw. ihrer Fachrichtung die Meisterprüfung abgelegt haben. Der Richtlinienentwurf befindet sich momentan in Abstimmung mit dem Finanzministerium.

Informationen, Beratung und Anträge bei den Handwerkskammern Ostmecklenburg-Vorpommern und Schwerin

https://www.hwk-omv.de/artikel/meister-extra-des-landes-18,0,1432.html

https://www.hwk-schwerin.de/artikel/das-meister-extra-19,190,165.html

Die Meisterprämie in Höhe von 7.500 €, mit der das Wirtschaftsministerium die Existenzgründung und Übernahme eines Unternehmens unterstützt, wurde in den vergangenen drei Jahren durchschnittlich 25mal in Anspruch genommen. Informationen, Beratung und Anträge beim Landesförderinstitut Mecklenburg-Vorpommern

https://www.lfi-mv.de/foerderungen/meisterpraemie-unternehmensnachfolgen-im-handwerk/

Bundesförderung

Informationen zu bundeseinheitlich geregelten Fördermöglichkeiten, die längerfristig sichergestellt sind, finden Sie nachfolgend:

Weiterbildungsstipendium:

INFORMATION + INHALTE

Weitere Informationen zu den bundesweiten Förderprogammen finden Sie im Internet:

WWW.FOERDERDATENBANK.DE

 

Hierbei handelt es sich um einen Service des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.